Altmedikamente

Liebe Kundin! Lieber Kunde!

Über 25 Jahre haben wir Ihre Altmedikament KOSTENLOS entgegengenommen und diese zum Altstoffsammelzentrum Bad Vöslau gebracht, wo sie einer entsprechenden Entsorgung zugeführt wurden.
Bedauerlicherweise hat sich, wie auch in Bereichen unseres alltäglichen Privatlebens, die Menge des anfallendes Mülls – in diesem Fall Sondermüll in Form von Arzneimitteln – enorm vervielfacht.
Mussten wir früher einmal 1/4-jährlich auf die Deponie fahren, so war es zuletzt so, dass wir in Abständen von 1-1,5 Monaten zum Altstoffsammelzentrum gefahren sind, um die anfallenden Mengen an Altmedikamenten (1-1,5 Kubikmeter monatlich) bewältigen zu können.

Nach der Entgegennahme Ihrer Altmedikamente, musste der Inhalt der bei uns abgegebenen Sackerl getrennt werden. Oft fanden sich dabei Gegenstände die nichts bei den Altmedikamenten zu suchen hatten. Immer wieder kam es zu Stichverletzungen auf Grund widerrechtlich mit entsorgter Spritzen. Letztendlich mussten die Altmedikamente und eben auch Spritzen in entsprechende Transportgebinde umgefüllt werden, um per Anhänger zum Altstoffsammelzentrum tranportiert werden zu können.

So einfach u praktisch sich für Sie, die Abgabe Ihrer Altmedikamente bei uns in der Apotheke gestaltet hat, so aufwendig war für uns, die weitere Entsorgung.

Der enorme zeitliche und personelle Aufwand ist für uns leider nicht mehr administrierbar.

Wir arbeiten an einer Lösung mit der Gemeinde, aber diese gestaltet sich leider schwieriger als erwartet.

Selbstverständlich können Sie, wie schon in der Vergangenheit, als Besitzer einer “Bad Vöslauer Bürgerkarte”, Ihre Altmedikamente selber im Altstoffsammelzentrum Bad Vöslau zur Entsorgung bringen.